Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie mehr über uns oder eines unserer Produkte erfahren?
Dann scheuen Sie sich nicht, das Kontaktformular auszufüllen und mit uns in Verbindung zu treten.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden versuchen, so schnell wie möglich auf Ihre Anfrage zu reagieren.

Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite.

Ein-/Ausgangselemente

Sicherheitsfunktionen zur Sensor-/Aktorverarbeitung bieten eine erhebliche Vereinfachung in der Programmierung. Programmaufwand zum logischen-/zeitlichen Vergleich von Mehrfacheingängen der Sicherheitssensorik kann entfallen.

Anstelle dessen wird die nötige Verarbeitung schnell und sicher über das Peripheriekonfigurationsmenü ausgewählt. Im Programmeditor erscheint jedes EIngangs- und Ausgangselement nur als Funktionsblock, bereits reduziert auf ein einzelnes Logiksignal.

Bezeichnung Funktion Parameter
Freigabetaster
Freigabetaster 1 oder 2 Eingangssignale, logischer und optional zeitlicher Vergleich der beiden Eingänge, optional Quittierungsanforderungen nach Start und Überwachung. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung. Öffner/Schließerfunktion der Eingangssignale, 1 oder 2 Schaltkontakte, Pulszuordnung optional, Startüberwachung, Quittierung j/n
Not-Stopp Logischer und optional zeitlicher Vergleich der beiden Eingänge, optional Quittierungsanforderung nach Start/Betätigung. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung 1 oder 2 Schaltkontakte, Pulszuordnung optional, zeitliche Überwachung Eingangssignale j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
Türverriegelung 1, 2 oder 3 Eingangssignale, logischer und optional zeitlicher Vergleich der Eingangssignale, optional Quittierungs- anforderung nach Start/Öffnung. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung 1, 2 oder 3 Schaltkontakte, Pulszuordnung optional, zeitliche Überwachung Eingangssignale j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
2-Hand-Taster 2 oder 4 Eingangssignale, Überwachung der Eingangssignale gemäß EN 574. Zertifizierte Funktion für 2-Hand-Bedienung, Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung 2 Schließer oder 2 Wechsler, Pulszuordnung
Endschalter 1 oder 2 Eingangssignale, logischer und optional zeitlicher Vergleich der beiden Eingänge, optional Quittierungsanforderung nach Start/Auslösung und überwachter Start. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung Öffner/Schließerfunktion der Eingangssignale, 1 oder 2 Schaltkontakte, Pulszuordnung optional, zeitliche Überwachung Eingangssignal j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
Lichtvorhang 1 oder 2 Eingangssignale, logischer und optional zeitlicher Vergleich der beiden Eingänge, optional Quittierungsanforderung nach Start/Auslösung und überwachter Start. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung 1 Schließer oder 1 Wechsler, Pulszuordnung optional, zeitliche Überwachung Eingangssignale j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
Betriebsarten-Wahlschalter 2 oder 3 Eingangssignale, logische Überwachung der Eingangssignale. Reduzierung auf 2 bzw. 3 Ausgänge 2 oder 3 Eingangssignale, Pulszuordnung
Scanner 1, 2 oder 3 Eingangssignale, logischer und optional zeitlicher Vergleich der beiden Eingänge, optional Quittierungsanforderung nach Start/Auslösung und überwachter Start. Reduzierung auf 1 Logikausgang zur Weiterverarbeitung 1, 2 oder 3 Schaltkontakte, Pulszuordnung optional, zeitliche Überwachung Eingangssignale j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
Trittschutzmatte 1 oder 2 analoge Eingangssignale, Ansprechschwelle wählbar, optional Quittierungsanforderung nach Start/Auslösung und überwachter Start. Reduzierung auf 1 Logiksignal 1 oder 2 analoge oder digitale Eingangssignale, Ansprechschwelle parametrierbar, zeitliche Überwachung Eingangssignale j/n, Startüberwachung, Quittierung j/n
Starttaster Wählbare Funktion für Quittierung und/oder Startüberwachung und/oder Alarmreset Quittierfunktion j/n, Logikreset j/n, Alarmreset j/n
Muting Ausblenden von vorhersehbaren Konturen bei Lichtschranken und Lichtgittern Quittierfunktion j/n, Logikreset j/n, Alarmreset j/n
Zustimmtaster Eingang einer Totmannschaltung Pulszuordnung optional, Startüberwachung, 1 oder 2 Eingangssignale
Resettaster Überwachter Eingang. Ermöglicht das Rücksetzen von Alarm und/oder Logik Art der Startüberwachung, Logik- und/oder Alarm Reset, Pulszuordnung
Relay Out Optional Verknüpfung von 2 Relaisausgängen zu sicherem Abschaltkanal. Überwachung der externen Schütze/Relais mittels externer Schaltkontakte anwählbar. Reduzierung des Schaltsignals auf 1 Logiksignal Einzel- oder kombinierter Betrieb. Überwachung der externen Schaltgeräte j/n, Verzögerungszeit für externe Überwachung
High-/Low-Out Optional Verknüpfung von je 1 Paar Hi/Lo zu einem sicheren Abschaltkanal. Überwachung der externen Schütze/Relais mittels externer Schaltkontakte anwählbar. Reduzierung des Schaltsignals auf 1 Logiksignal Einzel- oder kombinierter Betrieb. Überwachung der externen Schaltgeräte j/n, Verzögerungszeit für externe Überwachung
Digital Out Sicherer digitaler Ausgang. Überwachung der externen Schütze/Relais mittels externer Schaltkontakte anwählbar Überwachung der externen Schaltgeräte j/n, Verzögerungszeit für externe Überwachung