Mit ihren integrierten Technologiefunktionen sorgt die SMX-Baureihe für eine schnelle und problemlose Umsetzung der sicherheits- technischen Aufgabenstellung. Es steht eine umfangreiche Funktionsbibliothek für die Vorverarbeitung von Sensoren (Eingänge) oder Aktuatoren (Ausgänge) als vor allem auch, für die sichere Antriebsüberwachung, zur Verfügung.


Durch einfache Verknüpfung der Eingangs-,  Überwachungs- und Ausgangsfunktionen mittels Logikbausteinen können sehr schnell und transparent auch umfangreiche Sicherheitsfunktionen aufgebaut werden. Alle Funktionen sind offen in Bezug auf die verwendeten Sensoren, Antriebe und Aktuatoren gestaltet.

 

 

 

 

 

 

 

 

Unabhängig von der verwendeten Antriebstechnologie, ob Elektroantrieb mit Vektor- oder Frequenzregler, Pneumatik oder Hydraulik, die SMX-Baureihe stellt die ideale Lösung für das komplette Sicherheitsmanagement im Maschinen- und Anlagenbau dar.